Spielplan 2011/12: Bezirksklasse

Datum Zeit Halle Spiel      
So, 18.09.2011 14:30 7033 TV Spaichingen - HSG NTW 14 : 16
So, 25.09.2011 15:20 7055 TSV Dunningen - TV Spaichingen 14 : 12
So, 16.10.2011 17:00 7033 TV Spaichingen - HSG Albstadt 3 18 : 20
Sa, 22.10.2011 16:00 7041 TG Trossingen 2 - TV Spaichingen 22 : 25
So, 30.10.2011 15:15 7004 TSV Frommern-Dürrw. 2 - TV Spaichingen 17 : 20
So, 20.11.2011 13:30 7033 TV Spaichingen - HWB Winterlingen-Bitz 19 : 17
Sa, 26.11.2011 17:30 7025 SV Hausen - TV Spaichingen 19 : 24
So, 04.12.2011 13:15 7033 TV Spaichingen - HSG Rietheim-Weilh. 2 22 : 10
Sa, 07.01.2012 18:50 7019 HSG NTW - TV Spaichingen   :  
So, 15.01.2012 13:00 7033 TV Spaichingen - TSV Dunningen   :  
So, 29.01.2012 14:00 7044 HSG Rietheim-Weilh. 2 - TV Spaichingen   :  
Sa, 04.02.2012 20:00 7009 HSG Albstadt 3 - TV Spaichingen   :  
So, 12.02.2012 13:00 7033 TV Spaichingen - TG Trossingen 2   :  
So, 26.02.2012 17:00 7033 TV Spaichingen - TSV Frommern-Dürrw. 2   :  
Sa, 10.03.2012 19:30 7033 TV Spaichingen - SV Hausen   :  
Sa, 17.03.2012 17:15 7006 HWB Winterlingen-Bitz - TV Spaichingen   :  

Aktuelle Tabelle und alle Spiele auf der Homepage des HVW

_________________________________________________________________________

Spielberichte

04.12.2011

TV Spaichingen Bericht

TV Spaichingen - HSG Rietheim-Weilheim II 22 : 10 (10:6)
Die Spaichingerinnen standen in ihrem Heimspiel gegen die Reserve der HSG Rietheim/Weilheim gut in der Abwehr und lagen so bereits zur Pause mit 10:6 in Führung. In der zweiten Hälfte konnte die Spaichinger Abwehr immer wieder Abspiele der HSG abfangen und mit schnellen Tempogegenstößen die Führung weiter ausbauen. Maßgeblichen Anteil an dem sicheren Heimsieg hatten die beiden Spaichinger Torhüterinnen Sandra Geiger und Sabitha Klement, die mit tollen Paraden die HSG-Angreiferinnen schier zur Verzweiflung brachten. Bei den Spaichingerinnen waren die Torschützinnen verteilt.
(Quelle: http://www.tv-spaichingen.de/)

Heuberger Bote Zeitungsbericht

TV Spaichingen - HSG Rietheim-Weilheim II 22 : 10 (10:6)
Die Spaichingerinnen standen gut in der Abwehr und waren auch die bessere Mannschaft. Die Gäste waren in der zweiten Hälfte chancenlos. Maßgeblichen Anteil an dem sicheren Heimsieg hatten die Spaichinger Torhüterinnen Sandra Geiger und Sabitha Klement, die mit tollen Paraden die HSG-Angreiferinnen schier zur Verzweiflung brachten.

Beste Werferinnen: TV: verteilt; HSG: Katrin Bachmann
(Quelle: Heuberger Bote, 05.12.2011)

 

26.11.2011

TV Spaichingen Bericht

SV Hausen - TV Spaichingen 24 : 19
In der Bezirksklasse verlieren die Spaichinger Frauen in einem schwachen Spiel beim SV Hausen.
(Quelle: http://www.tv-spaichingen.de/)

Heuberger Bote Zeitungsbericht

SV Hausen – TV Spaichingen 24:19 (11:6)
Die Spaichingerinnen erwischten den besseren Start. Dann ließ die Abwehr der Gastgeberinnen nicht mehr viel zu, und mit schnellem Spiel erzielte Hausen neun Tore in Folge. Nach dem Wechsel kam Spaichingen noch einmal auf drei Tore heran. Der Gastgeber legte jedoch einen Zwischenspurt ein, und beim 20:13 war die Vorentscheidung gefallen.

Beste Werferinnen: SV: Silke Merkle 7; Spaichingen: Katarina Balg 5, Miriam Rinderle 5.
(Quelle: Heuberger Bote, 29.11.2011)
-> Katarina Balg = Katharina Balk

 

20.11.2011

TV Spaichingen Bericht

TV Spaichingen - HWB Winterlingen-Bitz 19 : 17 (5:8)
Bis zum Stande von 3:3 war das Spiel ausgeglichen, dann wurden die Spaichingerinnen zunhemend nervöser und lagen zur Halbzeit mit 5:8 im Rückstand. Nach der Pause konnte Spaichingen beim 10:10 erstmals ausgleichen, musste die Gäste vom HWB Wintelingen-Bitz aber wieder auf 13:17 davonziehen lassen. In einer starken Schlußphase erzielten die Spaichingerinnen dann 6 Tore in Folge und konnten somit das Spiel doch noch mit 19:17 für sich entscheiden. Durch diesen erneuten Sieg liegen die Spaichingerinnen jetzt im sicheren Mittelfeld auf dem 4. Platz.

Beste Spaichinger Schützinnen: Kati Balk (7) und Miriam Rinderle (4)
(Quelle: http://www.tv-spaichingen.de/)

Heuberger Bote Zeitungsbericht

TV Spaichingen – HWB Winterlingen-Bitz 19:17 (5:8)
In einem Bezirksklasse-Spiel ohne große spielerische Höhepunkte erspielten sich die Gäste in der ersten Hälfte leichte Vorteile. Nach dem Wechsel zeigte der TV eine starke kämpferische Leistung und ließ sich nicht abschütteln. In der Schlussphase schafften die Primstädterinnen den Ausgleich und drehten das Spiel noch zu ihren Gunsten.

TV: Katrin Balg 7; HWB: Miriam Rinderle 5.
(Quelle: Heuberger Bote, 21.11.2011)
-> Katrin Balg = Katharina Balk
-> Miriam Rinderle = TV

 

30.10.2011

TV Spaichingen Bericht

TSV Frommern-Dürrwangen 2 - TV Spaichingen 17 : 20 (9:9)
Ersatzgeschwächt und ohne etatmäßige Torfrau traten die Frauen des TV Spaichingen in der Bezirksklasse beim TSV Frommern-Dürrwangen 2 an. Die erste Halbzeit war ausgeglichen, so dass man mit 9:9 in die Pause ging. In der zweiten Hälfte stand dann die Spaichinger Abwehr besser und im Angriff zeigten die Spaichingerinnen eine tolle Leistung und lagen in der Folge immer mit zwei bis drei Toren knapp in Führung. Das Spiel endete verdient mit einem 17:20-Auswärtssieg für Spaichingen.

Beste Spaichinger Schützinnen: Miriam Rinderle (7 Tore, davon 5 7-Meter) und Theresa Hauser(5)
(Quelle: http://www.tv-spaichingen.de/)

Heuberger Bote Zeitungsbericht

TSV Frommern-Dürrwangen II – TV Spaichingen 17:20 (9:9)
Es war ein kampfbetontes Spiel. So erspielte sich in der ersten Hälfte auch kein Team einen Vorteil. Im zweiten Spielabschnitt setzte sich der TV mit zwei Toren ab, der TSV konnte nicht mehr aufholen.

Beste Werferinnen: TSV: Silke Obendiek 6; TV: Benderle 7.
(Quelle: Heuberger Bote, 02.11.2011)
-> Bendele = Rinderle

 

22.10.2011

TV Spaichingen Bericht

TG Trossingen 2 - TV Spaichingen 22 : 25 (14:14)
Die Spaichingerinnen zogen nach dem 2:2-Zwischensstand mit fünf Toren in Folge auf 7:2 davon und waren bis zum 9:9 immer in Führung. Bis zur Pause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, mit leichten Vorteilen für Spaichingen. Der Halbzeitstand war 14:14. Nach der Pause konnten die Trossingerinnen nur noch einmal zum 16:15 in Führung gehen. Spaichingen erzielte wieder fünf Tore in Folge und lag mit 22:17 in Front. Dieser Vorsprung reichte zum verdienten 25:22-Sieg. Garant für diesen Sieg war die bestens aufgelegte Bea Hagen im Spaichinger Tot. Mit diesem Auswärtssieg konnten die Spaichingerinnen die rote Laterne abgeben und befinden sich jetzt auf dem 7. Tabellenplatz.

Beste Spaichinger Torschützin war Miriam Rinderle mit 10 Toren.
(Quelle: http://www.tv-spaichingen.de/)

Heuberger Bote Zeitungsbericht

TG Trossingen II – TV Spaichingen 22:25 (14:14)
Die Spaichingerinnen erwischen einen guten Start und zogen auf 2:7 weg. Trossingen II glich mit großem Kampfgeist bis zur Halbzeit zum 14:14 aus. Die Gastgeberinnen gingen mit 15:14 erstmals in Front. Spaichingen glich aus und ging vorentscheidend 17:21 in Führung, und kam am Ende zu einem verdienten Erfolg.

Beste Werferinnen: Trossingen: Sarah Schulz 8/3; Spaichingen: Miriam Rinderle 10.
(Quelle: Heuberger Bote, 24.10.2011)

 

16.10.2011

TV Spaichingen Bericht

TV Spaichingen - HSG Albstadt 3 18:20 (10:9)
In der ersten Hälfte zeigten die Spaichingerinnen eine gute Abwehrleistung und führten zur Pause knapp mit 1 Tor (10:9). Nach der Halbzeit gingen die Spaichingerinnen nochmals mit 11:9 in Führung, verloren dann aber den Faden und lagen mit 14:20 im Rückstand. Gegen Spielende konnten die Spaichingerinnen nochmals verkürzen, ohne aber die Niederlage abwenden zu können.

Auf Spaichinger Seite waren die Tore gleichmäßig verteilt.
(Quelle: http://www.tv-spaichingen.de/)

 

25.09.2011

Heuberger Bote Zeitungsbericht

TSV Dunningen – TV Spaichingen 14:12 (9:6)
Die Gastgeberinnen erwischten einen Start nach Maß und lagen schnell 7:1 vorne. In der zweiten Hälfte wurde Spaichingen stärker und beim 13:12 schien das Spiel zu kippen. Am Ende rettete Dunningen einen knappen Vorsprung über die Zeit.

Beste Werferinnen: TSV: Marina Hils 4; TV: Alexandra Dreher 3.
(Quelle: Heuberger Bote, 27.09.2011)

 

18.09.2011

TV Spaichingen Bericht

TV Spaichingen - HSG NTW 14 : 16 (6:10)
Bis Mitte der ersten Hälfte war das Spiel der beiden Frauenmannschaften ausgeglichen. Kurz vor der Pause konnte die HSG NTW auf 6:10 erhöhen. In der zweiten Hälfte setzten die Spaichingerinnen dann, das im Training erlernte um und konnten bis auf 13:14 und 14:15 verkürzen. Die HSG erzielte dann aber doch noch ein Tor zum 14:16-Endstand.

Beste Spaichinger Torschützinnen waren Kathi Balk und Miriam Rinderle mit jeweils 5 Toren.
(Quelle: http://www.tv-spaichingen.de/)

Heuberger Bote Zeitungsbericht

TV Spaichingen - HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 14 : 16 (6:10)
Die Spaichingerinnen verschliefen die erste Hälfte. Sie nutzten ihre Chancen nicht konsequent und so setzte sich NTW bis zur Pause mit vier Toren ab. Nach dem Wechsel wurde der TV besser, und beim 13:14 Anschlusstreffer keimte Hoffnung auf. Am Ende kam die HSG aber zu einem glücklichen Auswärtserfolg.

Beste Werferinnen: Keine Angaben.
(Quelle: Heuberger Bote, 19.09.2011)


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!